Bücher über Gesundheit

Bücher über Gesundheitsthemen – von „Erkältungen müssen nicht sein“ über den Klassiker „Darm mit Charme“ in einer aktualisierten Neuauflage von 2017 und das artverwandte „Alles Scheiße!?“ bis hin zu „Haut nah – alles über die Haut“.

Herbstzeit, Erkältungszeit

Erkältungen müssen nicht sein!

Sagt zumindest Dr. med. M. O. Bruker.

Die häufigen Infekte der Luftwege wie Schnupfen, Husten und Katarrhe sind weit verbreitet, jedoch nicht unvermeidlich und nicht naturgewollt. Werden die wahren Ursachen der sogenannten Erkältungen erkannt und in der Behandlung berücksichtigt, so kommt es zu ungeahnten Erfolgen. Die immer wiederkehrenden Infekte hören auf, sobald die Fehler in der Lebensführung abgestellt sind.

Bei amazon kaufen

Darm und Verdauung – ein Reizthema

Neben Erkältungen sind auch Verdauungsprobleme gerade im Winter in den Zeiten von Lebkuchen, Glühwein und Gänsebraten alltäglich. Die folgenden Bücher beschäftigen sich mit diesem Thema.

Fast schon ein Klassiker: Darm mit Charme

Produktbeschreibung:
Der Millionen-Bestseller jetzt aktualisiert — mit einem Zusatzkapitel über neue wissenschaftliche Erkenntnisse
Unser Darm ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft. Wenn man ihn gut behandelt, bedankt er sich dafür. Das tut jedem gut: Der Darm trainiert zwei Drittel unseres Immunsystems. Aus Brötchen oder Tofu-Wurst beschafft er unserem Körper die Energie zum Leben. Und er hat das größte Nervensystem nach dem Gehirn. Allergien, unser Gewicht und eben auch unsere Gefühlswelt sind eng mit unserm Bauch verknüpft. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders, was die medizinische Forschung Neues bietet und wie wir mit diesem Wissen unseren Alltag besser machen können. Die dazu gehörigen Illustrationen stammen aus der Feder ihrer Schwester Jill. Die aktualisierte Neuauflage wird um ein Kapitel ergänzt: Die Schwestern Enders geben hier ein Update zu neuen Forschungsergebnissen und der Welt der Mikroben.

Bei amazon kaufen

Alles Scheiße!? Ein weiteres Sachbuch zum Thema Darm

Verdauung beginnt im Kopf Wir wollen uns jeden Tag vital, frisch und gesund fühlen, wollen nicht altern. Aber oft sieht die Realität ganz anders aus, und wir fühlen uns einfach na, scheiße. Laufend präsentieren uns die Medien neue Schurken, die dafür angeblich verantwortlich sind. Dabei wird das Wichtigste vergessen. In unserer Mitte tragen wir, sozusagen als Hardware, ein mächtiges Organ, das dafür verantwortlich ist, dass unsere Nahrung überhaupt adäquat verdaut und verstoffwechselt wird: unseren Darm. Er ist das zentrale Schlüsselorgan, das zu Wohlbefinden und wesentlich zur Verbesserung und zum Erhalt der körperlichen und geistigen Gesundheit beiträgt. Dr. med. Adrian Schulte, erfahrener Facharzt und Klinikleiter, zeigt, dass vor allem wir selbst und unsere falsche Art zu essen den Darm schädigen und so unsere Gesundheit in Mitleidenschaft ziehen. Sein leicht umsetzbares Fitnessprogramm für den Darm beruht auf Tausenden von erfolgreich behandelten Fällen aus der Praxis einer Klinik, die auf die Regeneration des Darms spezialisiert ist.

Bei amazon kaufen

Haut nah

Die Haut beschäftigt uns täglich: Pflege, Sensibilität, Allergien, Anti-Aging, Sonne … Sie ist knapp zwei Quadratmeter groß und umhüllt alles, was wir in uns tragen; sie sorgt dafür, dass wir die Hand wegziehen, wenn wir aus Versehen in ein Messer greifen, schützt uns davor, zu überhitzen oder zu erfrieren, und schirmt uns vor gefährlichen Eindringlingen ab. Keine Erregung, kein Sex ohne – unsere Haut. In ihrem so aufschlussreichen wie unterhaltsamen Buch rückt die fernsehbekannte Dermatologin Yael Adler unserer Haut zu Leibe und erklärt alles, was man über sie wissen will. Sie scheut dabei auch nicht vor Pusteln, Falten, Fußkäse und anderen Tabus zurück. Mit großer Begeisterung erzählt sie, warum Sex schön macht, Männer keine Cellulite bekommen und warum in unserer Haut ganz schön viel Hirn steckt.

Bei amazon kaufen