Vampirgeschichten

Spätestens mit Twighlight, Bella und Edward sind Vampirgeschichten zu schnulzigen Liebesgeschichten verkommen. Wo ist Graf Dracula geblieben, der seine Zähne in den Hals unschuldiger schöner Frauen schlägt? Wo sind sie, die Gruselgeschichten und Schauermärchen, die uns früher die Haare zu Berge stehen ließen? Vampire sind per se keine blutrünstigen Killer mehr, sondern gut, bis das Gegenteil bewiesen ist…

Vegetarische Kuschelvampire

Geschichten mit guten Vampiren, die Vegetarier sind, ihre Triebe beherrschen können und sich von Tomatensaft oder Blutkonserven ernähren, prägen mittlerweile das Genre.
Ob das Sinn der Sache ist? Wenn das über Jahrhunderte als Böse definierte plötzlich kuschelbedürftig ist? Nun, was geschehen ist, ist geschehen. Dabei spielt auch die Sexualität eine Rolle. Alte erfahrene Vampire beißen junge unschuldige Jungfrauen nicht umsonst in den Hals. Wenn man das mal weiterdenkt … Hier geht es zu einigen erotischen Vampirgeschichten.

Neue Vampirgeschichten lesen


Cat Dylan: Call it Magic

**Modernes Rockgirl trifft auf einen Jahrhunderte alten Gentleman…**
Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen…

Bei amazon kaufen

 

 

Bild: © Andrey Kiselev – fotolia.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.